Hinweis: Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir Ihnen die Nutzung alternativer Browser, wie z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox oder Safari.

Nachhaltigkeitswoche bei PAPSTAR! 10 % Rabatt auf Bio-Einweggeschirr vom 30.05. bis 05.06.2022. Code: GO-GREEN2022 Infos und Bedingungen >>

  • Ab 50,00 € (netto) versandkostenfrei
  • Lieferung 1-3 Werktage
  • Kein Mindestbestellwert
  • Klimaneutraler Versand mit DPD
  • Ab 50,00 € (netto) / 59,50 € (brutto) versandkostenfrei
  • Lieferung 1-3 Werktage
  • Kein Mindestbestellwert
  • Klimaneutraler Versand mit DPD

Verpackungsgesetz "Grüner Punkt"

Gebühr für Serviceverpackungen (SVP)

Zum 01.01.2019 ist das neue Verpackungsgesetz in Kraft getreten. Wie auch schon nach der bis 2018 gültigen Verpackungsverordnung ist weiterhin der Erstinverkehrbringer von Serviceverpackungen (SVP) dazu verpflichtet, ein Duales System gegen entsprechende Entgelte (Systembeteiligung) mit der Rücknahme und Verwertung der Verpackungen zu beauftragen und - je nach Menge - eine Vollständigkeitserklärung über die im Kalenderjahr in Verkehr gebrachten Verpackungen abzugeben.

Serviceverpackungen sind gemäß §3 Verpackungsgesetz "Verpackungen des Handels, der Gastronomie und anderer Dienstleister, die die Übergabe von Waren an den Endverbraucher ermöglichen oder unterstützen". Erstinverkehrbringer im Sinne der Verpackungsverordnung ist derjenige, der im Geltungsbereich der Verordnung die mit Ware befüllten Verpackungen erstmals an Dritte weitergibt. Als Erstinverkehrbringer von Serviceverpackungen sind hier z.B. Metzger, Bäcker oder Betriebe der Fast-Food-Gastronomie zu nennen.

Sofern Sie nach dem Verpackungsgesetz zur Systembeteiligung und/oder Abgabe einer Vollständigkeitserklärung von Serviceverpackungen verpflichtet sind, kommen wir im Onlineshop unserer Verpflichtung nach, die Erfüllung der Pflichten - entsprechend § 7.2 Verpackungsgesetz - an uns zu übertragen. Im Rahmen des Bestellvorgangs lässt sich im Warenkorb der Button 'SVP aktivieren' aktivieren; so werden Verpackungen systembeteiligt bei uns gekauft.

NEU: Machen Sie von dieser Regelung Gebrauch, müssen Sie Ihr Unternehmen zusätzlich im Verpackungsregister LUCID registrieren und dort eine Datenmeldungen abgeben. 

Wer in Deutschland Verpackungen mit Ware befüllt und in Verkehr bringt, muss bis zum 1. Juli 2022 im Verpackungsregister LUCID registriert sein.

Die zentralen Begrifflichkeiten des Verpackungsgesetzes

Wer ist Hersteller bzw. Erstinverkehrbringer, oder privater Endverbraucher? Was bedeutet überhaupt „Inverkehrbringen“ und welche Pflichten gelten für Importeure? Diese Fragen werden im vorliegenden Film beantwortet und die Zusammenhänge erläutert.

Alle Informationen rund um das Verpackungsgesetz finden Sie auf der Internet-Seite der "Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister": www.verpackungsregister.org

Selbstverständlich können Sie sich mit Ihren Fragen auch direkt an uns wenden.